INFO

Trizepspower mit Trainingspartner

veröffentlicht am 14. Oktober 2013

Ohne Partner keine Power

Viele trainieren alleine, da entweder aus Zeitgründen oder der Inkompatibilität zu anderen Sportgenossen keine Trainingspartnerschaft entsteht. Die Anderen werden bestätigen können, dass die Motivation ungemein steigt und auch der Spass an dem Sport viel mehr in den Vordergrund rückt.

Welche Übungen gibt es heute zu sehen?

  • Gezeigt wird ein langer Supersatz für den Trizeps und zu Beginn startet mein Trainingspartner mit den ganz schweren Dips. Sprich aus den 70kg werden mal eben 120kg :-)
  • Im Dreiersatz werde ich motivierend supportet für das Untergrifftrizepsdrücken, gefolgt von der Streckvariante über Kopf und am Ende speziellen Dips, welche bei kleiner Winkelveränderung auch hervorragend für den Aufbau der Brustmuskulatur herangezogen werden können. Auch in diesem Satz fange ich nach jeder der insgesamt 3 Runden mit einer anderen Übung an, so dass alle Bereiche des Trizeps gleichstark beansprucht werden und keine Übung dominiert.

Fazit

Allein sein, das ist schön, in Gesellschaft sein noch viel schöner.
Auch wenn jeder für sich und seinen Körper kämpft sollte die soziale Komponente nicht ausser acht gelassen werden..am besten ist jemand, der genau auf dem eigenen Niveau ist und Bestleistung erforderlich wird, um eine Trainingseinheit für sich entscheiden zu können.

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.