INFO

Trizeps Pump und Freestyle Workout

veröffentlicht am 20. Mai 2013

Der kleine Pusher Trizeps

Gezeigt werden 4 verschiedene Übungen, welche zum einen das Ziel verfolgen, mehr Blut in den Trizeps zu pumpen und zum anderen die Koordination und Kraftausdauer zu verbessern. Dabei wird auf hohe Gewichte verzichtet, da in diesem Workout nicht der Kraft, sondern der Masseaufbau im Vordergrund stehen.

Welche Übungen bieten sich dafür an?

  • Den Anfang macht das enge Bankdrücken. Hier werden diesmal die Füße auf die Bank gesetzt, um weniger Kraft aus dem Rücken und mehr aus dem Trizeps zu holen. Besonders ist hier auch die halbe Aufwertsbewegung, welche mal zu den vollständigen ins Training integriert werden kann. Dies dient zum einen dazu, im unteren Teil der Bewegung besser zu werden und zum anderen sorgt es für den gewünschten Pump im Muskel.
  • Als zweite Übung kommt das Trizepsdrücken am Kabel im stehen mit Übergriff hinzu. Hier auch nur im eingeschränkten Bewegungsradius und im hohen Bewegungstempo, um die maximale Blutmenge in den Trizeps zu pumpen. Dennoch sollte auch hier auf eine saubere Technik geachtet werden, sprich eine gerade Körperhaltung, lockerer Nacken und eng anliegende Ellenbogen. Immer wieder ist zu sehen, wie sich Experten mit vollen Körpereinsatz über die Stange beugen, um dem Gewicht Herr zu werden.
  • Im 3. Teil sehen wir den engen Liegestütz auf dem Ball. Hier wird die Koordination, sowie die Kraftausdauer in den Vordergrund gestellt. Gerade wenn der Ball nicht vollständig aufgepumpt ist, erhöht sich die Schwierigkeit, die Übung sauber und im gleichbleibenden Bewegungstempo auszuführen. Zudem ist hier zusätzlich ein starker Rückenstrecker von Nöten, da ansonsten die Körperspannung nicht aufrechterhalten werden kann.
  • Im letzten Teil wird wieder mit einem Ball gearbeitet, aber diesmal ist dieser viel größer und nicht unter den Händen, sondern unter den Fußspitzen. Durch die ständigen Ausgleichsbewegungen, welche automatisch stattfinden, um sich im Lot zu halten, wird die Übung deutlich erschwert. Zudem ist die ungewohnte Handhaltung ein zusätzlicher Faktor, welcher auch für Fortgeschrittene eine Herausforderung und gelungene Abwechslung zum allwöchentlichen Trizepstraining darstellt.

 

Fazit

Wer muskulöse, aber dennoch keine fleischigen, sondern wohl definierte Arme haben will, kommt an einem kreativen Trizepsworkout nicht vorbei. Es ist allseits bekannt, dass 2/3 des Oberarms vom Trizeps regiert werden, und dieser komplex genug aufgebaut ist, dass dieser nicht nur mit ein oder 2 Übungen zur Perfektion gebracht werden kann.

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.