INFO

Freestyle Training 3

veröffentlicht am 9. September 2013

Functional Training for Everyone – Freestyle Trainings Video 3

Gezeigt werden heute 3 verschiedene Übungen, wobei diesmal besonders die Schulter-und Bauchmuskulatur im Fokus stehen.

Welche Übungen werden im Freestyle Training Video 3 gezeigt?

  • Die 1. Übung schließt direkt an das letzte Video an und zeigt eine weitere Möglichkeit, mit den Ropes zu arbeiten. Statt abwechselnd werden jetzt die Arme parallel gehoben, was die Schultern extrem schnell zur Ermüdung bringt. Sprich die Koordination schwindet zusehenst und das Ende ist Nahe.
  • Im 2. Teil vollführen wir die Kniebeuge auf einem Wackelpad und werfen dabei einen mit Sand gefüllten Ball so hoch es geht gegen die Wand. Auch wenn die Übung sehr beinlastig ausschaut liegt der Brennpunkt hier eher in der Schultermuskulatur. Zudem ist die Koordination nicht zu unterschätzen, da immer im richtigen Winkel geworfen werden muß.
  • Im letzten Teil stützen wir uns auf 2 möglichst schwere Keddlebells und bearbeiten die Coremuskulatur. Durch das kurze ranziehen der Beine entsteht eine kleine Spannungspause, wodurch insgesamt länger gearbeitet werden kann. Wer die Übung auf diese Art gar nicht hinbekommt, kann auch gehockt für ein paar Sekunden halten-ganz absetzen und dann wieder für ein paar Sekunden gehockt halten. So kann man sich langsam an die Übung heranwagen und irgendwann akrobatische Glanzleistungen erzielen :-)

 

Fazit zum Freestyle Trainings Video

Auch hier sind wieder ein paar Inspirationen für das freie Training. Ich persönlich versuche 4 Mal die Woche diese Form in mein Training zu integrieren. Allerdings vollführe ich vorher eine 30 Minütige schwere Einheit für einen großen Muskel und nach dem Freestyle noch 15 Min schweres Training für einen kleinen Muskel. So habe ich alle Komponenten in einem 90 Minütigem Workout vereint und fühle mich anschließend großartig :-)

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.