INFO

Bizeps 3 Jetzt erst Recht

veröffentlicht am 22. April 2013

Bizeps Übungen – Hard Workout like Die Hard

Gezeigt werden 3 verschiedene Übungen, welche den Vorzeigemuskel schlechthin zum Platzen bringen.

Was gibt es für harte Bizeps Übungen zu sehen?

Im ersten Teil gibt es die Langhantelcurls im stehen. Diese gehört, neben den engen Klimmzügen, zu den besten Übungen, um viel Kraft in den vorderen Teil der Arme plus die Unterarme zu bringen.
Es ist somit sehr sinnvoll diese Übung an den Anfang des Workouts zu stellen, damit hier mit vollem Gewicht ohne Vorermüdung gearbeitet werden kann.

In der zweiten Übung sehen wir Aussenrotationscurls im stehen, welche jeweils einarmig in vollem Bewegungsumfang ausgeführt werden. Diese Übung sieht nicht nur beeindruckend aus, sondern bearbeitet trotz der Beteiligung des vorderen Deltas den Bizeps enorm. Entscheidend ist hier, die Bewegung langsam und kontrolliert auszuführen, und sich voll auf den arbeitenden Arm zu konzentrieren. Ein fester Stand und möglichst wenig Schwung verleihen der Übung den letzten Schliff.

In der letzten Übung kommen die Hammercurls zum Einsatz. Diesmal in der Frontvariante, sprich wir bringen die Kurzhanteln direkt vor den Körper bis auf Brusthöhe. Diese Übung wird häufig an das Ende des Trainings gestellt, da durch den Einbezug des Brachialis und des Brachioradialis selbst nach härtesten Bizepsübungen noch mit einem relativ hohen Gewicht gearbeitet werden kann.

Fazit zum Bizeps Workout

Wer gerne seine Arme zeigt und in kurzen Shirts eine gute Figur machen möchte, kann mit diesen Übungen nichts falsch machen. Die neidischen Blicke der Anderen sich all die Mühe wert.

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.