INFO

Maximum Power Müsli

veröffentlicht am 29. Juli 2013
Müsli Korn Fitness

Im Korn liegt die Kraft

Heute gibt es ein Rezept von mir, mit dem das Frühstück einen neuen Kick erhält. Es ist selbstgemacht, gesund und steckt voller Energie.
Je nach Hunger reicht das folgende Rezept für 2 bis 3 Portionen

Welche Zutaten brauche ich dafür?

  • 200g Dinkelflocken (nicht die Zarten)
  • 50g Roggenflocken (nicht die Zarten)
  • 40g Kürbiskerne
  • 50g gehobelte Mandeln
  • 20g Walnuss- oder Sesamöl
  • 3 Esslöffel ( ca. 25-30g) Ahornsirup

Wie schaut die Zubereitung aus?

  • Backofen auf 175 Grad vorheizen
  • Die Flocken und Kerne gut vermischen
  • Das Öl mit dem Sirup in einer Pfanne gut vermischen, auf mittlerer Stufe bis es siedet
  • Die Körnermischung in die Pfanne geben und unter andauerndem Rühren das Ganze 5 Minuten brutzeln lassen. Dadurch wird die Körnermischung zum einen gut mit dem Öl und dem Ahornsirup gemischt und zum anderen gleichmäßig angebraten. Aber aufpassen, dass es nicht zu stark anbräunt und somit verbrennt.
  • Eine Auflaufform mit Öl auspinseln und die Mischung dann ca. 30 Minuten backen. Dabei häufiger mal umrühren.
  • Gut abkühlen lassen. Zum besseren Abkühlen die Mischung aus der Auflaufform nehmen und auf ein kaltes Blech verteilen. Das erhöht die Oberfläche.

Was für Nährwerte hat das Powermüsli?

Wer sich die Nährwerte verschiedener Müslis anschaut wird mit erschrecken feststellen, wieviel Zucker dort immer drinnen enthalten ist. Und das häufig gepaart mit einem bescheidenen Proteinwert.
Dieses Müsli liegt bei:
13,6% Protein
55,8% Kohlenhydrate
13,6% Fett

Fazit

Für eine Diät ist dies sicherlich nicht geeignet, aber für alle, die zum einen keine gesunden Kalorien scheuen und zum anderen mit einem vollen Akku in den Tag starten wollen.
Guten Appetit

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)
Ein Kommentar
  1. Bernd

    16. August 2013 at 08:52

    Tolles Rezept!
    Ich „röste“ mir meine Müslis immer selber.
    Die fertigen Mischungen aus dem Supermarkt sind leider überhaupt nix für mich, zu viel Zucker und leere Kohlenhydrate.
    VlG!

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.