INFO

Heimliche Dickmacher

veröffentlicht am 7. März 2013
Heimliche Dickmacher
© Michael Schindler - Fotolia.com

Wo tummeln sich die bösen Kalorien, welche nachts die Kleider enger nähen?

Wer kennt das nicht? Viel Sport und trotzdem nicht dünner werden? Liegt es vielleicht an versteckten Dickmachern?

Dickmacher Bett

In kurzen Nächten und damit verbunden bei zu wenig Schlaf, kann sich der Körper nicht vollständig erholen und seine Reparaturprozesse abschließen. Diese verschlingen aber viel Energie und dementsprechend einen Teil des Fettdepots. Zudem kann ausgeschlafen mehr Leistung erbracht werden, wodurch wiederum mehr Kalorien verbraucht werden.

Dickmacher stressige Situation

Wer unter Stress leidet erhöht seinen Cortisolspiegel (Stresshormonspiegel) und dieser erhöht wiederum den Appetit. Ergo take it easy :-)

Dickmacher Bar/Kneipe

Wir unterschätzen den Alkohol. Dieser hat pro Gramm einen Energiewert von 7 kcal (als Vergleich Zucker nur 4 kcal). Zudem bekommt man nach dem Genuss von Alkohol Appetit auf deftige Speisen.

Dickmacher Einkaufen

Beim Einkauf von vermeintlich diätunterstützenden Lebensmitteln: Bei Light-Produkten steht entweder 30% weniger Zucker oder 30% weniger Fett drauf. Das Problem ist, dass dafür einfach die Nährstoffkonsistenz umgetauscht wird. Sprich bei weniger Zucker ist dafür mehr Fett enthalten und umgekehrt. Zudem verführen Lightprodukte zum Überkonsum, da die Reue verschwindet. Ausnahmen sind Wurst und Käse. Hier sind Lightprodukte zu empfehlen.

Fazit

Wer schlank sein will, sollte ausgeschlafen, relaxt, nüchtern und aufmerksam durch die Welt schlendern :-)

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.