INFO

Verspannungen im Nacken

veröffentlicht am 8. April 2013
Nackenverspannung
© pixologic - Fotolia.com

Nervöser Nacken – Nackenschmerzen von Verpannungen

Wer kennt ihn nicht, den nervigen Schmerz im Nackenbereich. Egal ob einfach nur verspannt mit Bewegungsblockaden oder als stechender lokaler Schmerz. Der bekannte Spannungskopfschmerz hat unter anderem solch einen nervösen Nacken als Ursache.
Jemand, der sich spontan zum massieren anbietet, kann mit Dankbarkeit jeglicher Form rechnen.

Wie entstehen Verspannungen im Nacken?

  1. Ständige Beanspruchung durch Arbeit vor dem Rechner, Hobby Computerspielen oder zu harte Beanspruchung als ständiger Hilfsmuskel beim Training. Bei sämtlichen Schulter, Bizeps, Trizeps und Brust-Übungen sind aktive Strukturen des Nacken dran beteiligt.
  2. Schlechte Körperhaltung. Wer Einlagen tragen sollte, ständig eingefallen und damit krumm sitzt oder durch eine Beckenschiefstellung Probleme hat, aufrecht zu gehen.
  3. Selbst wenn der Abstand zwischen Ober-und Unterkiefer nicht optimal ist, verspannt sich der Nacken bei jedem Bissen ein wenig mehr.

Lösungen gegen Nackenschmerzen und Nackenverspannungen?

Man sollte seinem Nacken häufiger mal eine Auszeit gönnen. Zwischendurch mal den Körper gerade strecken und die Arme hinter den Kopf verschränken oder nach jeder Trainingseinheit den Nacken aber auch besonders die Brustmuskulatur zu dehnen(eine stark verspannte Brust zieht den Oberkörper nach vorne und sorgt für Verspannungen)
Entzündungshemmer wie Voltaren bringen gar nichts. Wärme muss her. ABC-Pflaster sind sehr effektiv. Sie brennen über Stunden und holen die Verspannung gut aus den Muskeln.
Beim Schlafen darauf achten zum einen nicht auf dem Bauch zu liegen und zum anderen ein 40 mal 80 Kissen zu benutzen. Die alten 80 mal 80-Dinger haben ausgedient.

Gibt es spezielle Übungen gegen Nackenverspannungen im Studio?

Ja, alle Übungen für die hintere Schulter und obere Rückenmuskulatur sind sinnvoll, da sie als Antagonist zur meist viel zu starken Brust arbeiten
Überzüge in allen Varianten, da die Übung als Brustöffner fungiert
Schulterdepression: Auf den Dip-Holmen den Körper aufrecht halten und ihn dann ohne anwinkeln der Arme absenken. Nun aus dem unteren Trapez heraus den Körper wieder anheben. Dies stellt eine Gegenbewegung zum alltäglichen Schulterheben dar und sorgt somit für eine aktive Dehnung

So bekommen Sie die Nackenverspannungen gelöst

Mit diesen Tipps kann man häufig schon viel erreichen und auf Dauer dieser Problematik Herr werden. Bei all denjenigen, die hierauf gar nicht ansprechen empfiehlt sich definitiv mal ein Besuch beim Orthopäden oder anderen Spezialisten.

Ronan Conan

Über Ronan Conan

Ich liebe Fitness, denn dies ist kein Sport, sondern eine Lebenseinstellung. Der damit verbundene Körper signalisiert Lebensfreude, Fleiß und Disziplin. Tugenden die, wie ich hoffe, niemals aussterben werden. Motto: Es gibt kein zu schweres Gewicht, nur zu wenig Kraft :-)

Kommentiere ohne Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.